• Lorem ipsum

Stelle Deinen eigenen Inline-Skate zusammen

4 Mai 2017

Welcher Skateschuh?

Die meisten Skates nehmen den Schuh als Ausgangspunkt, was nicht sehr überraschend ist. Die Qualität des Skateschuhs ist sehr entscheidend. Für Deinen Fahrspaß, Dein Budget und Deinen Ehrgeiz. Ein Carbon-Inline-Skateschuh mit einer fortschrittlichen Schiene und hochwertigen Materialien hält lange, bietet mehr Stabilität und ermöglicht es Dir, auf Deinen Inline-Skates höhere Geschwindigkeiten zu erreichen.

Wie soll ein Skateschuh eigentlich sitzen?

Ein Skateschuh sollte gut an der Ferse sitzen und Dein Vorfuß sollte nicht rutschen. Deine Zehen können aufgrund der Hitze im Sommer ruhig etwas Platz haben.

Es ist ganz normal, wenn ein Inline-Skate unmittelbar nach dem Kauf nicht so angenehm sitzt wie ein Laufschuh. Die Schale ist hart, weil man die Unterstützung benötigt. Das Innenfutter wird sich nach einigen Wochen Inline-Skaten auch mehr an den Fuß anpassen und mögliche Schmerzen der ersten Woche werden immer weniger.

Der Skateschuh ist für Anfänger etwas höher, für zusätzlichen Halt und bessere Balance, so dass Du lernst, Dich nach innen und außen zu lehnen und das sogenannte "Coming Over" zu üben. Wenn Du die Double Push-Bewegung meistern möchtest, ist dies wirklich wichtig!

Die Cádomotus NewSpeed ​​Inline-Skateschuhe (NS2) sind etwas höher als die SR2 und bieten nur ein bisschen mehr Unterstützung.

Die günstigsten Schuhe gibt es für weniger als 100 Euro. Aber nicht bei Cadomotus. Wir beginnen mit dem "Rookie". Dieser Skateschuh ist bekannt für seine gute Passform und seine strapazierfähigen Materialien und der perfekte Einsteigerschuh für junge, aufstrebende Skater. Der Rookie Junior 2 (JR2) ist ab 200 € erhältlich.

Die Auswahl einer Skate-Schiene

Bei Skaterschienen geht es um zwei Dinge: die Größe der Rollen und die Fahreigenschaften. Die DualBox-Schienen von Cádomotus sind für Profis gedacht, die genau fühlen möchten, was sie bei hohen Geschwindigkeiten und extremen Kräften tun, damit sie bis an die Grenze gehen können. Die Comp-Schienen haben keine doppelte Seitenwand, sind aber dennoch sehr gut für Wettkampf-, Junior- und Freizeitskater geeignet. Genauso nachhaltig, genauso hochwertig produziert.

Bei der Auswahl der Schiene triffst Du auch die Auswahl für die Anzahl und den Durchmesser der Rollen. Profis wählen 4x110 oder 3x125. Damen entscheiden sich oft für eine Hi-Lo (High-Low) -Schiene mit einer Kombination aus 110- und 100-mm-Rollen. Junioren und Wettkampf-orientierte skater entscheiden sich oft für 4x100, 3x110 und Kinder und Anfänger für 4x90 oder 3x100mm.

Cádomotus hilo-5 Inline-Skaterschiene und SR2 Inline-Skateschuh während des Europapokals in Geisingen.

Du wählst die Länge der Schiene basierend auf Deiner Größe und nicht nur basierend auf Deiner Schuhgröße. Die 10,0 Zoll ("), 11,0" und 12,0 "sind für die Jugendkategorien, die 12,4 und 12,8 für Junioren und junge Erwachsene. Die meisten Damen fahren mit einer 12,8 Zoll langen Schiene, die für 4x100 Rollen oder eine Kombination aus 100 mm und 110 mm geeignet ist. Erwachsene fahren normalerweise mit einer Kombination aus 100/110 (Hi-Lo) oder 4x110. Der 3x125 Inline-Skate ist die neueste Entwicklung, die dafür sorgt, dass Du Dich noch höher über der Straße bewegst. Daher wird erwartet, dass dies vorerst nur etwas für fortgeschrittene Skater und Wettkampfskater ist.

Cadomotus Comp Transformer- und Neo Transformer-Schienenwachsen mit Deinen Ambitionen. Sie passt sowohl für 3 als auch für 4 Rollen. Die perfekte Wahl für Jugendfahrer mit kleinerem Budget. Du kaufst zwei Inline-Skates gleichzeitig zum Preis von einem.

Hier findest Du eine Videoanleitungzur optimalen Verwendung der Neo Tranformer-Schiene zur Verbesserung Deiner Technik.

Inline-Skate-Rollen

Du kannnst die Skates bei Cádomotus mit drei Arten von Rollenbestellen: Hyper XTR, Cádo Motus-Mariani Xenon oder MPC Black Magic. Die BlackMagics sind absolute Weltklasse. Dies sind die Rollen, mit denen das professionelle Peloton Weltmeistertitel jagt. Cádomotus-Mariani Xenon-Rollen bestehen aus Materialien, aus denen viele Weltmeistertitel vor Jahren stammen (Hyperformance + G), haben jedoch nicht die spezielle Verbindung, für die die BlackMagics derzeit bekannt sind. Auf dem Höhepunkt Deiner Fähigkeiten und an den Grenzen des Möglichen leisten die BlackMagics das Unmögliche. Das kann man von den Xenon-Rollen nicht erwarten, aber man kann erwarten, dass sie genauso wenig Rollwiderstand und genauso viel Grip auf den Geraden haben. Die Cádomotus Xenon Inline-Skate-Rollen eignen sich hervorragend für Freizeit-Inline-Skater, die nicht 160 Euro für einen Rollensatz ausgeben möchten aber so lange wie möglich an dem von ihnen gekauften Set Freude haben möchten.

Hyper XTR-Rollen sind Rollen, mit denen Du sowohl als Junior-, Anfänger- und Wettkampf-Skater gut zurechtkommen kannst. Auf diesem Level gehst Du noch nicht so ans Limit, dass Du die besten Rollen der Welt benötigst. Dann spare Dir lieber das Geld! Denke nicht, dass Du weniger bezahlst und weniger bekommst: Die Hyper XTR Rollen halten ebenfalls lange.

Kugellager von Bones

Mit Cádomotus hast Du die Wahl zwischen verschiedenen Kugellagern der Firma Bones. Bones ist die Marke für skatespezifische Lager. Bones-Lagersind so gestaltet, dass Du mit hohen Seitenführungskräften und wechselnden Wetterbedingungen gut umgehen kannst. Die Preise variieren zwischen 45 und 275 Euro. Die teuersten werden aus Keramikstahl in High-End-Fabriken hergestellt, während die kostengünstigeren Bones Reds aufgrund ihrer höheren Produktionszahlen schonender für Deinen Geldbeutel sind. Alle Bones-Lager sind nach einem hohen Standard gefertigt. Der Unterschied spiegelt sich hauptsächlich in der Haltbarkeit eines Lagers wider. Du verwendest Bones CeramicsDein ganzes Leben, wenn Du es richtig wartest - sie sind als die besten Lager am Markt bekannt. Je präziser das Lager hergestellt wird, desto schneller rollt das Lager und desto länger hält es und begleitet Dich. Bones Super Reds und Swiss verwenden einen härteren Stahl, der die Haltbarkeit im Vergleich zu den günstigen Redsbesonders verbessert.

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »